Einmal Hölle und zurück!?
 



Einmal Hölle und zurück!?
  Startseite
    Zitat
    Liebe
    Leben
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   8.05.15 08:15
    Könnte es sein, dass die
   9.05.15 22:18
    Fragen, die uns seit Men
   10.05.15 10:21
    Nein, ist es nicht, tut
   10.05.15 12:02
    Danke für diese ehrliche

http://myblog.de/gedankenscheisse

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich vermisse dich so

Mein Herz tut so weh, das ich das Gefühl habe es hört jeden Moment auf zu schlagen. Die Gedanken kreisen und kreisen und ich habe immer mehr das Gefühl das ich niemals mehr ohne diese leben kann. Ich suche seit Monaten verzweifelt den Schalter der mich abstumpfen und einfach nur vergessen lässt, aber ich finde ihn einfach nicht. Wo verdammt nochmal ist er? Trauer wird von Wut, Wut von Verzweiflung abgelöst, zwischen durch blitzt ein Hoffnungsschimmer auf, der aber sofort wieder verglimmt, weil sich dann doch die Vernunft zu Wort meldet. Es tut mittlerweile so weh, das ich das Gefühl habe, keinen weiteren Tag, geschweige denn eine Stunde weiter leben zu können. Ich gehe immer mehr kaputt bei dem Gedanken das du dein Leben mit einer Anderen teilst und du keinen einzigen Gedanken mehr an uns, geschweige denn an mich verschwendest. Vieles im Leben tut weh, aber eine unerfüllte Liebe, scheint einen langsam sterben zu lassen.
30.4.15 20:12


Schon zu Ende

Haben wir das Wochenende auch wieder rum bekommen ... Es tat gut mal raus zu kommen. Die Gedanken waren trotzdem ganz oft bei ihm, aber die Entfernung war Tat gut. Die Zeit mit lieben Menschen zu verbringen und aus dem Alltagstrott rauszukommen, war wie Balsam für die Seele. Auch wenn das Herz schmerzt. Jetzt den Abend noch rumkriegen und morgen dann in die neue Woche starten.
26.4.15 19:49


Gedankenkarusell

Gedanken kommen und gehen, doch deine bleiben für immer
26.4.15 19:46


Ich bin dann mal weg

Zumindest dies Wochenende, ich brauche Abstand. Abstand zu meinem Leben, zu meiner Umgebung. Meine Gedanken und Erinnerungen konnte ich leider nicht Zuhause lassen, aber dank meiner großartigen Freunde, hab ich kaum Zeit über irgendwas nachzudenken. Also, ich bin dann mal weg und hoffentlich geht's mir einfach nach dieser kleinen Auszeit besser
24.4.15 18:07


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung